Samstag, 29. Januar 2011

Hilfe ich bin eingemauert!!!

Vor ein Paar Wochen bin ich total in unsere Maske eingegipst.
Diese Gipsabdruck soll dienen als Vorlage für spätere Perücken oder modisten Arbeit.
Das Ganze hat ca 2 Stunden gedauert .
Als erstes muß alles gut mit Fett bedeckt sein und auf dem Haaren kommt eine Glatze geklebt  um den fertigen Gipsabdruck  später  ab zu kriegen.
Danach kommt eine Lage nach der andere mit Bandagen gelegt.Zuerst den Hintenkopf ,dann  das Vorderteil.
Es ist vergleichbar mit eingipsen wenn man ein ein Bruch hat.
Es wurden 2 Abdrücke gemacht:
1 Ganzkopfabdruck und 1 Halbabdruck
 Und hierdas fertige Werk:











Freitag, 29. Oktober 2010

Das bin ich

Ich privat
Die Fledermaus
Hiperion
Ich begrüsse euch ganz herzlich in meiner Musikkiste.
Bevor alle Seiten richtig eingerichtet sind möchte ich mit meiner Person anfangen.
Wie manche von euch wissen singe ich seit ca. 15 Jahren an der Oper. Ich sage immer : Arbeit wie jede andere, nur die Arbeitzeiten sind völlig anders. Einerseits stimmt es schon, andereseits verbirgt sich dahinter viel, viel mehr, ich hoffe das hier darstellen zu können.

Heute will ich euch die Veränderungen vom Stück zum Stück zeigen, jeden Tag was neues, es wird nie langweilig.
Tosca
Der Freischütz
Der Rosenkavalier
Die Bilder sind nur ein Bruchteil der Verwandlungen, die ich in den vielen Jahren durchmachte.
Das alles dank unserer Maskenbildner.
Lucio Silla
Oniegin
Der Fliegende Holländer